SG IGB/Kirkel – HF Illtal/Dudweiler/Fischbach 21:30 (9:14)

Im zweiten Spiel der Saison zeigte unsere Mannschaft ihr anderes Gesicht. Nach dem Sieg gab es nun einen herben Dämpfer mit der Niederlage zu Hause. Gegen die 6:0 Abwehr des Gegners hatte unsere Mannschaft nichts entgegen zu setzen. Aus dem Rückraum wurde sich jedes Mal festgelaufen, anstatt früher die Chance im Sprungwurf zu nutzen. In der Abwehr wirkten wir sehr harmlos. Das dieses Spiel nicht deutlicher ausfiel, lag an unseren beiden Torhütern. Sie hielten noch alles was ging.

Es spielten: Moritz, Yannik, Lukas, Jens, Gebbi, Manuel, Robin, Simon, Julien, Cedric und Ben

SG Merzig/Brotdorf/Losheim - SG IGB/Kirkel 30:32 (13:19)

Die Vorbereitung auf das erste Saisonspiel verlief eigentlich recht gut. Im Training wurde soweit alles umgesetzt. Dann gab es die Ausfälle wegen Schulfest und Krankheit. So standen nur 5 Spieler der B-Jugend zur Verfügung.

Nach 2 Niederlagen gegen den Tabellenführer und Tabellendritten folgt ein Sieg !!!

Die SG SGH St. Ingbert/Kirkel war am Samstag zu Gast beim HC Dillingen/Diefflen.
Zu Beginn des Spiels sah es nicht danach aus, dass die Jungs diese Partie für sich entscheiden würden.  Das Spiel war bis dahin sehr ausgeglichen, die Bilder der letzten 2 Spiele kamen wieder auf. Es wurden unerklärliche Fehler in Angriff und Abwehr gemacht. 
Bis Mitte der ersten Halbzeit schafften es unsere Jungs nicht, sich abzusetzen. Doch dann besann man sich seiner Qualitäten und zog Tor um Tor davon. Aus einer sicheren Abwehr heraus konnten immer wieder Tempogegenstöße zu leichten Toren genutzt werden. So legten die SG‘ler Ende der ersten  Hälfte einen 4-Tore-Lauf hin und setzten sich bis zur Pause auf  12:8 ab.
In der der zweiten Hälfte hatte das Team aus Dillingen  nicht mehr viel entgegenzusetzen und so baute unsere Mannschaft  ihren Vorsprung weiter aus. Am Ende stand ein verdientes 26:16 auf der Anzeigetafel.

 

B-Jugend Saarlandliga SG IGB/Kirkel vs. HSG Ottweiler/Steinb. (16:15)

Nach nervösem Beginn und vielen Angriffsversuchen beider Mannschaften spiegelte sich das ausgeglichen Niveau nach einer Viertelstunde auch auf der Anzeigetafel wieder .

Leider verletzte sich dann auch noch Fabian Abel so schwer, dass er nicht mehr für die SG eingesetzt werden konnte.

Beide Mannschaften kamen etwas zögerlich ins Spiel. Unsere Abwehr konnte sich aber schnell auf den Gegner einstellen. Mit zunehmender Spieldauer spielten wir uns erstmals eine deutliche Führung heraus. Auf einen guten Torwart Y. Kessler gestützt gelang dies nun immer besser. Unsere Abwehr konnte in dieser Phase auch offt den Spielaufbau des Gegners unterbinden und die eigenen Angriffe konsequent ausspielen, so dass wir zur Halbzeit einen Vorsprung herausspielen konnten.