Auch im dritten Heimspiel in Folge bleibt die SGH ungeschlagen und hatte mit der zweiten Mannschaft von den HF Illtal den erwartet unangenehmen Gegner.

Nach dem wichtigen Sieg im Derby gegen Niederwürzbach wollte die SGH im vorgezogenen Spiel gegen den TV Merchweiler unbedingt nachlegen um endlich ein ausgeglichenes Punktekonto vorweisen zu können. Dies sollte heute leider nicht so ganz gelingen...

Nach zuletzt drei teilweise unnötigen Niederlagen geriet die Mannschaft der SGH langsam unter Zugzwang. In der sehr ausgeglichen Saarlandliga, in der bisher jede Mannschaft, außer Spitzenreiter Homburg, schon Verlustpunkte auf dem Konto hat, kann man sich nicht viele Ausrutscher erlauben. Dementsprechend motiviert war die Anspannung vor der Partie gegen die HSG Nordsaar sehr hoch.

Nach dem wichtigen Sieg im Kerwespiel gegen die HSG Nordsaar wollte die SGH den Schwung mitnehmen und in Zweibrücken nachlegen. Dies gelang uns überhaupt nicht...

Das Spiel in der harzfreihen Rastbachtalhalle startete begann sehr ausgeglichen mit wechselnden Führungen. Nach ca. 10 gespielten Minuten schlichen sich bei der SGH leider wieder zu viele Fehler ein, vor allen beim Torabschluss machten die Jungs von Marek Kordowiecki nicht immer die beste Figur.