Heute mussten dringend Punkte her um den Abstand zu den Abstiegsrängen halten zu können. Die Marschrichtung war klar und dementsprechend ging die SGH das Spiel an. 

In der Anfangsphase war es vor allen Michael Bauer, den die Gäste aus Brotdorf nicht in den Griff bekamen. So erzielte er in den ersten 6 Minuten bereits seinen fünften Treffer zum 6:3 aus Sicht der Hausherren. Die etwas dezimierte brotdorfer Truppe kämpfte gut konnte aber nicht verhindern, dass die SGH kontinuierlich über 11:4 bis zum 19:13 Zwischenstand davon zog. Besonders an unseren Torwart Jakub Pala scheiterten die Gäste des öfteren. So ging es mit einen doch recht deutlichen Ergebnis in die Kabine.

In Sicherheit wiegen konnte sich die SGH allerdings nicht, denn die Zeimet Truppe erzielte nach Wiederanpfiff 3 schnelle Tore und war mit 19:16 wieder in Schlagdistanz. Doch der Durchhänger der Hausherren hielt nicht lange an und so konnte die SGH schnell das Ruder wieder in die Hand nehmen. Nach 45 Minuten erzielte Neuzugang Malte Hoffmann die zwischenzeitliche 9-Tore Führung und es deutete sich ein Debakel für die Gäste an. In der Schlussphase jedoch spielte die SGH unkonzentriert und ging zu fahrlässig mit der Führung um. So ließ man zu das die Wombats noch Ergebniskosmetik betreiben konnten. Am Ende stand dann nur noch ein 33:30 auf der Anzeigetafel, jedoch konnten 2 wichtige Punkte ungefährdet eingefahren werden.