Am Samstagabend traten unsere 1.Herren zum Auswärtsspiel in Merzig an.
Die Vorzeichen standen durch den verletzungsbedingten Ausfall von ThomasZellmer nicht sehr gut. Wir wollten trotzdem versuchen aus Merzig etwas mitzunehmen.
Die ersten 15.Minuten waren sehr ausgeglichen. Beim 7:7 folgte dann eine spielentscheideneSzene. Nach einem Foul von Hennadii Kucher an Niklas Eberhard, berieten sich die Schiedsrichterund zeigten unserem Spieler die rote Karte. Aus unserer Sicht war das eine viel zu harte Entscheidung. Nach dem Ausfall von Thomas Zellmer nun auch noch durch die rote Karte für Hennadii geschwächt,viel es uns in der Folge oft schwer im Angriff die passende Lösung zu finden, da diese Spieler häufig ihre 1:1 Duelle gewinnen. Bis zum 10:10 konnten wir mithalten.
Michi Bauer erwischte einen gutenAbend und konnte uns durch Tore aus dem Rückraum im Spiel halten. Ab der 24.Minute begann Merzig sich leicht abzusetzen und ging bis zur Halbzeitpause mit 16:13 in Führung.
Nach der Pause versuchten wir unser Glück mit dem 7.Feldspieler. Innerhalb von 3 Minuten konnten wir wieder zum 16:16 ausgleichen. Bis zur 37.Minuten konnten wir das Spiel beim 19:19 ausgeglichen gestalten. Danach taten wir uns schwer im Angriff zum Erfolg zu kommen.
Dies gelang leider oftmals nur Michi Bauer vom Rückraum. Wir merkten auch, dass in der Abwehr die Kräfte schwanden. Dadurch konnte sich Merzig langsam wieder absetzen.
Beim 24:22 durch Hendrik Rolshausen in der 42.Minuten waren wir noch in Schlagdistanz. Danach hatten wir leider nicht mehr viel entgegen zu setzen und die Gastgeber erhöhten den Vorsprung stetig bis zum 34:25 Endstand.
 
Am Donnerstag, dem 21.11.2019 um 20:00 Uhr steht die nächste Pokalrunde gegen die HF Köllertal an.Spielort ist die Riegelsberghalle in Riegelsberg.
 
Michael Bauer 10, Hennadii Kucher 3, Lars Schirra 2, Philip Forster 1, FAbian Abel 1, Johannes Beck, Martin Rokay 2, Hendrik Rolshausen 6/3, Karsten Roser, Juraj Urban,
Jens Weißmann, Rouven Latz, Julien Santarini