Am Samstag den 16.12.2018 startete die Rückrunde für die SGH St.Ingbert, der erste Gegner war die RPS Reserve des SV Zweibrücken.

Die Vorzeichen für das Spiel standen sehr gut, denn alle Konkurrenten in unserer Tabellennähe haben verloren.

Aber es kam wie es kommen musste. Auch wir verloren und man muss ehrlichsagen, dass wir an diesem Tag keine Chance hatten.

Wenn man in der ersten Halbzeit 21 Gegentore bekommt, kann man das Spiel nicht gewinnen. Das war einfach eine Halbzeit zum vergessen. Keine Beweung in der Abwehr und Chancenverwertungen die unterirdisch waren, trugen zu dem Ergebnis bei.

In der 2.Halbzeit wurde es zwar ein bisschen besser, aber nicht so gut, dass man das Spiel drehen konnte. Am Ende hieß es dann 34:28 Niederlage und das auch verdient.

Jetzt heißt es die Woche hart arbeiten und in der Abwehr am kommenden Samstag gegen Brotdorf besser stehen, denn das Spiel ist sehr wichtig um den Abstand in der Tabelle nach unten zu vergrößern.

Gegen Brotdorf haben wir aus der Hinrunde noch was gut zu machen, denn dort haben wir eine herbe Niederlage einstecken müssen. Brotdorf steht mit 14:12 Punkten auf dem 7.Tabellenplatz, während die SGH mit 17:11 Punkten auf dem 5.Tabellenplatz steht.

Deshalb brauchen wir wieder lautstarke Unterstützung!!

- S-M.H.